Kurbecher Nectarium

Herstellung der Kurbecher

Hersteller unserer Nectarium Trinkbecher ist das Unternehmen Queens Crown aus dem Städtchen Chodov bei Karlsbad, das an eine seit 1883 währende Tradition in der Porzellanfertigung anknüpft. Die Familienmanufaktur bewahrt sich eine Ausnahmestellung auf dem Markt. Sie stellt historische Repliken her, ihre Erzeugnisse bearbeitet sie traditionell in Handarbeit und sie verwendet nur heimische Rohstoffe. Die überwiegende Mehrheit der Produkte wird in die ganze Welt ausgeführt. Die teuersten handdekorierten Erzeugnisse aus der Werkstatt Queens Crown besitzt auch eine jordanische Prinzessin und der Präsident von Kasachstan.

Nectarium

Die Hauptauswahlkriterien waren Originalität und Innovation. Am besten erfüllte die Wettbewerbsforderungen der Trinkbecher Nectarium in Form einer stilisierten Wiesenblüte von der beginnenden Designerin Adéla Chorá. Der Luhačovicer Kurbecher gehört zu den ersten großen künstlerischen Werken der Autorin.

Nectarium ist die Stelle, an der an die Pflanzenoberfläche der Nektar austritt, beim Kurbecher das nicht weniger wertvolle Mineralwasser. Der Becher besitzt eine einfache Gestalt und ist trotzdem spielerisch und originell. In seine Mitte ist ein Trinkhalm eingesetzt, der den Blütenstempel nachahmt. Die Form des Bechers ist rein und er hält sich angenehm in der Hand.

Jeder Kurbecher ist ein Original und wird aus hochwertigem Porzellan hergestellt. Die Nectariumbecher in reinweißer Farbe tragen die Bezeichnung Pure Line.

Die empfohlene Trinkmenge von 200 ml Mineralwasser wird durch eine dünne Linie unter dem Dekornamen an der Innenseite des Kurbechers gekennzeichnet. Das Heilwasser wird aus den Kurbechern auf nüchternen Magen getrunken, am besten morgens vor dem Frühstück und nachmittags vor dem Abendessen. Die empfohlene Tagesdosis beträgt 400 ml Mineralwasser, d.h. 200 ml morgens und die gleiche Menge nachmittags.

Nectarium in neuen Farben

Die weiße Becherreihe wird nun um neue Farbvarianten erweitert.

Die Kurbecher der ersten Farbreihe Color Line ließen sich vom lebensspendenden Wasser inspirieren. Sie tragen eine beruhigende hellblaue Farbe, die Sie an einen ruhigen Wasserspiegel erinnert.

Die exklusive Reihe Decor Line bietet zwei Nectariumvarianten an. Für die Oberfläche der Becher verwendeten wir farblose und kobaltblaue Glasur mit zarter Goldverzierung.

Jeder unserer Kurbecher trägt in sich ein gutes Stück Kunst und geduldige Handarbeit. Am aufwändigsten ist die Anfertigung der Kobaltbecher Decore Line. Der Becherkörper wird zunächst aus weißer Porzellanmasse hergestellt und bei einer Temperatur von 98o°C gebrannt. In das Halbfabrikat wird für einen kurzen Augenblick farblose Glasur gegossen, die in einer dünnen Schicht an der Oberfläche haften bleibt. Der Nectarium wird dann in die Kobaltglasur getaucht und nochmals gebrannt, diesmal bei 1380°C. Die Kurbecher werden schließlich in Handarbeit mit mattem Gold geschmückt und noch einmal gebrannt.

Damit unsere Decore Line Becher ihre Schönheit lange bewahren, waschen Sie sie bitte nur mit der Hand ab.